Variable Taubergung eines verletzten Kletterers in der Martinswand

Trotz Föhnsturm und schwersten Bedingungen musste die Crew des Notarzthubschraubers Christophorus 1 einen abgestürzten Kletterer aus der Martinswand (Gemeindegebiet Zirl) bergen. Mittels dem vom Christophorus Flugrettungsverein entwickelten „variablem Taussystem“ konnte sich die Einsatzmaschine in eine Position bringen in der sie vom Steinschlag geschützt war und trotzdem eine...
mehr

Verkehrsunfall am Schulweg

Mit schweren Verletzungen endete ein Unfall am Weg zur Volksschule. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zur Kollision zw. zwei Volksschülern und einem vorbeifahrenden Pkw. Ein Schüler musste mit dem NAH Christophorus 1 in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Der zweite Schüler wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Foto: NAH Christophorus 1 Link:...
mehr

Motorradfahrer schwer verletzt

Vom Team des NEF Telfs wurde die Crew des Christophorus 1 heute gegen 18:30 Uhr zum Abtransport eines schwer Verletzten Motorradfahrers gerufen. Dieser fuhr mit seiner Maschine gegen eine Betonmischer auf der Landesstrasse bei Oberhofen. Nach der Versorgung durch den Notarzt des NEF , wurde er von der Crew C1 in die Klinik Innsbruck geflogen. Sein Beifahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und...
mehr

Schulung der Lawinenhundeführer im Kühtai

Am Mittwoch den 10.04 wurden im Küthai so wie alle Jahre, die Hundeführer der Bergrettung Tirol im Umgang mit dem Hubschrauber sowie im Tauflug geschult. Ein paar Bilder dazu sind bei Maren Krings (http://brtirol.wordpress.com/2013/04/10/viel-luft-unter-den-fussen/) oder auch auf der Homepage der Lawinenhundestaffel Tirol zu finden (Video:...
mehr

Schitourengeher 80 Meter in den Tod gestürzt

Nur mehr den Tot, konnte der Notarzt vom Christophorus 1 bei einem 20 jährigen Deutschen Tourengeher in Leutasch feststellen. Dieser ist beim Aufstieg auf die Leutascher Dreitorsptitze im sogenannten Bergleintal auf dem steilen und eisigen Hang ausgerutscht und danach ca. 80 Meter über eine Felswand...
mehr