Zwei Einsätze für Christophorus 1 am Fußstein (3380m) innerhalb von 4 Tagen

Innerhalb von vier Tagen wurde der NAH Christophorus 1 zweimal in den
frühen Morgenstunden zur Bergung von Verletzen vom Fußstein (3380 m)am
Tuxer Hauptkamm in den Zillertaler Alpen angefordert.
Beim Ersten Einsatz war es Steinschlag, ausgelöst vom Vorstieg-Kletterer,
der einen Stein auslöste und die beiden anderen am Zwischenstand sicherten
Kameraden verletze. Beim zweiten Einsatz führte ein gebrochenes Steigeisen
zum Absturz eines Kletterers über ein steiles Schneefeld.
Glücklicherweise verhinderte ein Felsband an dem der Kletterer hängen
geblieben war einen weiteren Absturz über eine senkrechte Felswand.
Aufgrund der starken Gewitter und einbrechender Dunkelheit mussten die
Bergsteiger mit der Bergrettung St. Jodok die Nacht in der Felswand
biwakieren ehe sie in den frühen Morgenstunden vom Christophorus 1 geborgen
werden konnten.

 

aufkleber21

 

alpinnotruf140