Arbeitsunfall bei Dachdeckarbeiten

Im Zuge von Dachdeckarbeiten eines Einfamilienhauses in Ranggen stieg der
46-jährige Geschäftsinhaber der Zimmerei am 18.04.2014, gegen 14:15 Uhr
auf das Dach, um Lichtbilder anzufertigen. Durch einen Fehltritt auf eine
Abdeckfolie eines offenen Dachfensters stürzte er ca 6 m in die Tiefe und
schlug auf einer Fliesenstiege auf. Dort rollte er bis zum Ende dieser
Stiege und blieb am Boden liegen. Die Hauseigentümerin wurde aufmerksam,
kümmerte sich um den Verletzten und verständige die Rettung. Der Mann wurde
nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik
nach Innsbruck geflogen

Foto: www.zeitungsfoto.at – Daniel Liebl