Beinverletzung im alpinen Gelände

Letzten Mittwoch waren zwei junge Burschen im Karwendel im Grubenkar unterwegs, einer der beiden zog sich eine Beinverletzung zu worauf ein Weitergehen unmöglich war. Er und sein Begleiter wurden per 30m Tau aus dem unwegsamen Gelände geborgen und nach Innsbruck geflogen.

© Fotos: Christophorus 1