ÜBUNGSANNAHME:Hubschrauber nach harter Landung in Brand geraten

Flughafenfeuerwehr probte den Ernstfall

Hubschrauber nach harter Landung in Brand geraten 3 Personen verletzt, Brand droht auf den Hangar überzugreifen.

So lautete die Übungsannahme der Feuerwehr des Innsbrucker Flughafens am 17.09 gegen 13:30 Uhr am Heliport des Christophorus 1.

Geübt wurde die Brandbekämpfung des brennenden Hubschraubers, sowie die Evakuierung der Besatzung aus dem Hubschraubers und einer verletzten Person im Nahbereich der Tankstelle. Auch das Verhindern des Übergreifen des Brandes auf den Hangar und die Tankstelle, war Teil der Übung.

Die Übung verlief zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

© Bilder: Christophorus 1/ Praxmarer