Pistenrettungen


Einen wesentlichen und wichtigen Partner im „Winterdienst“ des Christophorus 1 stellen die unzähligen Pistenretter der Seilbahngesellschaften im Einsatzgebiet des NAH C1 dar.

Erst nach perfekter Erstversorgung durch die professionellen Pistenretter und nach einer sicheren Landung am Einsatzort Skipiste ist es der Crew des Notarzthubschraubers möglich weitere Hilfe sowie den schonenden Abtransport des Verletzten oder Verunfallten durch zu führen.

Insbesondere die „sichere Landung“ auf einer stark frequentierten Skipiste für den Notarzthubschrauber zu ermöglichen benötigt oft unzählige Helfer.

Ein kontinuierlicher Informationsaustausch, z.B. im Rahmen von Schulungen am Stützpunkt des Christophorus 1, ermöglicht einen reibungslosen Ablauf im Zuge der Versorgung eines Verunfallten auf Tirols Skipisten.